Das Studienstiftungsorchester NRW

Über uns

Das Studienstiftungsorchester NRW gründete sich 2012 auf Initiative des Dirigenten und Komponisten Gregor A. Mayrhofer, angelehnt an das "Münchner Studienstiftungsorchesters" (gegründet von Martin Wettges) dessen Assistenzdirigent Gregor Mayrhofer einige Jahre war.

Der zentrale Gedanke des Orchesters ist es, in Nordrhein-Westfalen StipendiatInnen und Alumni der Studienstiftung unterschiedlichster Generationen und Fachrichtungen zusammenzuführen und einen gegenseitigen Kontakt im Rahmen des gemeinsamen Musizierens zu fördern.
Die Arbeitsphasen und Probenwochenenden ermöglichen so neben der musikalischen Arbeit ein näheres gegenseitiges Kennenlernen und den Austausch von Spezialisten unterschiedlichster Wissens- und Erfahrungshorizonte.
So sitzen Seite an Seite professionelle MusikerInnen und musikbegeisterte Laien, Mathematik- und Psychologiestudierende, DozentInnen und ProfessorInnen, JuristInnen und DoktorInnen und machen aus dem Orchester einen Ort der ganz besonderen Begegnungen.

Dabei erklingen im halbjährlichen Rhythmus jeweils ein Sinfoniekonzert in vollständiger sinfonischer Besetzung sowie ein Kammermusikkonzert, welches von den unterschiedlichen Besetzungen und der musikalischen Vielfalt lebt.

Für Registerproben im Rahmen der Orchester- und Kammermusikprojekte arbeitet das Orchester regelmäßig mit renommierten Künstlerpersönlichkeiten als Dozenten zusammen.

Die Proben finden seit 5 Jahren regelhaft in Form von intensiven Projektphasen (verlängerte Wochenenden mit Brückentagen) und direkt anschliessendem, öffentlichem Abschlusskonzert statt. Bisheriger Konzertorte sind Gevelsberg, Köln und Essen.

Dank gilt dem Alumniverein der Studienstiftung für die Unterstützung des Orchesters.

Das Sinfonieorchester

Das Repertoire des  Studienstiftungsorchesters NRW reicht von klassischer über romantische bis hin zu modernen zeitgenössischen Werken von Stipendiaten der Studienstiftung des deutschen Volkes e.V.  
Neben dem musikalischen Austausch und den intensiven Probenphasen steht auch das Miteinander im Vordergrund: sei es beim gemeinsamen Frühstück oder dem Feierabendgetränk seiner Wahl!

So klingen wir

Die Overtüre zu Nabucco aus unserem Konzert "Mythen, Märchen und Legenden" vom 01.05.2018 im Zentrum für Kirche und Kultur in Gevelsberg.

Die Ensembles

Neben den großen Orchesterprojekten, besitzen wir auch kammermusikalische Qualitäten, welche wir in den unterschiedlichsten Besetzungen zum Besten geben:

Von Streich- und Bläserformationen oder andere Kombinationsmöglichkeiten mit Klavier ist alles dabei. Dabei unterstützen uns auch Dozenten in der Probenphase bei der Erarbeitung des Programms!